DSB - Deutsche Staats Bürgerinnen

Herzlich willkommen bei den Deutschen Staatsbürgerinnen!

Sandra CeglaLuise Otto-Peters hat im Jahr 1865 durch die Gründung unseres Verbandes die Frauenbewegung gebündelt und angeführt - ihr und zahlreichen weiteren starken Frauen früherer Generationen verdanken wir Meilensteine der Gleichstellung.

Darauf sind wir stolz. Mit Ehrfurcht treten wir dieses Erbe an und stellen uns den Herausforderungen der modernen Gleichstellungspolitik. Wir sind uns einig: Unser Alter verpflichtet uns zu historischer Aufklärung über die Geschichte der Frauenrechtsbewegung und die Schwerpunkte unserer Gründerin - Bildung und Teilhabe am Arbeitsmarkt für Mädchen und Frauen - haben uns dazu bewegt, uns zu einem Netzwerk zu entwickeln, das heimische Frauen und Frauen internationaler Herkunft dabei unterstützt, beruflich und gesellschaftlich Fuß zu fassen. Gemeinsam sind wir stark.

Werden auch Sie Teil unsere Gemeinschaft oder informieren Sie sich hier über unsere Aktivitäten. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre
Sandra Cegla
Bundesvorsitzende des DSB e. V.

„100 Jahre Frauenwahlrecht – ein deutsch-chinesischer Austausch“

15.09.2018 – In diesem Jahr feiern wir 100 Jahre Frauenwahlrecht! Das ist ein Meilenstein für die deutsche Demokratie und ein großer Schritt für die Menschheit. In den nächsten Monaten wird dieses Jubiläum daher das Top-Thema in der deutschen Frauenlobby bleiben.

Besonders stolz sind wir dabei auf die tragende Rolle der Staatsbürgerinnen
(damals noch Allgemeiner Deutscher Frauenverein (ADF) genannt) und wir
wollen diesen Anlass gebührend mit Ihnen feiern!

Zeitgleich erwarten wir eine Delegation aus China, die aus einflussreichen
Vorstandsdamen des im Jahr 1949 gegründeten größten Frauenverbandes
Chinas, der „Women`s Federation“, besteht und sich gern mit uns
austauschen möchte.

Wir freuen uns daher, Sie ganz herzlich zu unserem Empfang
„100 Jahre Frauenwahlrecht – ein deutsch-chinesischer Austausch“
in den Deutschen Bundestag einladen zu dürfen:

Donnerstag, 27.09.2018, 10:15 Uhr
Eingang West – Haupteingang des Bundestagsgebäudes
Platz der Republik. 1, 11011 Berlin, Raum 3 N 008

Programm:
11:00 Uhr Begrüßung durch die Bundesvorsitzende Sandra Cegla
11:10 Uhr Vorstellung der „Women`s Federation“ durch die Bundesvorsitzende He Hongmei
11:20 Uhr Aktuelles aus der Bundespolitik (Büro Melanie Bernstein MdB) Fragen & Antworten
12:00 Uhr Besichtigung der Reichstagskuppel
13:00 Uhr Geführter Spaziergang durchs Regierungsviertel
14:00 Uhr Kaffee & Kuchen im Café Einstein, Unter den Linden 42, 10117 Berlin
14:45 Uhr Vortrag „100 Jahre Frauenwahlrecht – ein Meilenstein in der Demokratie und die Rolle des Deutschen Staatsbürgerinnen-Verbands (damals ADF)“ von der freien Historikerin und Publizistin Dr. Barbara von Hindenburg

Bitte melden Sie sich bis 18.09.2018 unter gottschalk.judith@gmail.com an, wenn Sie beim Programmteil im Deutschen Bundestag dabei sein wollen und bis zum 23.09., wenn Sie bei unserem historischen Vortrag dabei sein wollen. Bitte bringen Ihren Personalausweis oder Reisepass mit.


Mitglied werden

Mitglied werden

Unterstützen Sie uns und werden Sie bei uns
Mitglied!

DatumUhrzeitVeranstaltung
Donnerstag , 27.09.201811:00 Uhr„100 Jahre Frauenwahlrecht – ein deutsch-chinesischer Austausch“

In unseren Kreisen finden Sie starke Frauen aller Berufs- und Tätigkeitsfelder

Treffen Sie Juristinnen, Politikerinnen, Unternehmerinnen, Gründerinnen, Ärztinnen, Frauenaktivistinnen, Beraterinnen, Moderatorinnen, Polizistinnen, Wissenschaftlerinnen, Führungskräfte, Gleichstellungsbeauftragte, Mütter, Ehefrauen und viele mehr zum Austausch, Vernetzen und Kreieren neuer Projekte!

Deutscher Staatsbürgerinnen-Verband e.V. (DSB e.V.)

Gegründet 1865 als 'Allgemeiner Deutscher Frauenverein' (AdF).
Wir sind überparteilich, unabhängig und überkonfessionell.

"Wir sind der älteste Frauenverband Deutschlands und tragen einen Namen, der nun mehr als einhundert Jahre alt ist. Mit unserem historischen Hintergrund sind wir aktuell wie nie: wir verstehen uns als Wertegemeinschaft, die auf Respekt, Achtung und Gemeinschaftssinn aufgebaut ist. Staatsbürgerin-Sein bedeutet für uns die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung und die aktive Gestaltung des Umfelds, in dem wir leben. Mit unserem Arbeitsschwerpunkt Zuwanderung befassen wir uns mit den Bedürfnissen und Belangen von Frauen internationaler Herkunft. Egal, ob mit oder ohne deutscher Staatsangehörigkeit: bei uns finden Sie ein Zuhause – als deutsche Staatsbürgerin."