11.03.2017 - Bundesverband

"Staatsbürgerin e.V." aus Münster meets "Staatsbürgerinnen e V." aus Berlin. Mit historischer Stadtführung und inspirierendem Austausch starten wir in eine gemeinsame Zukunft!


 

10.12.2016

Internationaler Tag der Menschenrechte


 

22.07.2016 - Bundesverband

4. Frauenpolitischer Salon

Unter der Überschrift „Gesunde Frauen für eine starke Zukunft – Frauengesundheit in Medizin, Psychotherapie und Gesellschaft.“ Haben wir uns in sommerlicher Atmosphäre zur Diskussion in unserem 4. Frauenpolitischen Salon getroffen. Karin Bergdoll, 2. Vorsitzende des AKF e. V. hat uns spannende Impulse zu den
speziellen Aspekten der Frauengesundheit gegeben, die wir in Zukunft gern erneut aufgreifen wollen.


 

11.06.2016 - Bundesverband

Mitgliederversammlung des Deutschen Frauenrates

Am 11.06.2016 hat sich die größte Frauenlobby Deutschlands, der Deutscher Frauenrat, bei ihrer Mitgliederversammlung auf die Schwerpunktthemen Integration, Frauengesundheit und die Anforderungen an die Parteien zur Bundestagswahl verständigt. Bei einer anschließenden Fahrt durchs politische Berlin haben wir uns vom alten Vorstand verabschiedet und gratulieren nun der neuen Vorsitzenden Mona Küppers zur einstimmigen Wahl: gutes Gelingen! 


 

20.05.2016 - Bundesverband

Konzert zum Amtsantritt der Staatspräsidentin der Republik China (Taiwan) Dr. Tsai Ing-wen

Zum Amtsantritt der Staatspräsidentin der Republik China (Taiwan) Dr. Tsai Ing-wen gab es am 20.05.2016 ein erstklassiges Konzert. Wir sagen: herzlichen Glückwunsch!


 

09.05.2016 - Bundesverband

Der historische Nachlass der Deutschen Staatsbürgerinnen und die Sichtbarkeit der Frau in der Geschichte

Am Montag, den 09. Mai dieses Jahres, haben wir in einem symbolischen Akt unseren historischen Nachlass an das Archiv der deutschen Frauenbewegung übergeben. In unserer Fachtagung haben wir festgestellt, dass die Taten großer Frauen bisher wenig Niederschlag in der deutschen Geschichte finden. Es gibt viel zu tun...

 

 
 

28.04.2016 - Landesverband Berlin

Besuch des Vereins Süßwasser e.V.

Am 28. April dieses Jahres haben wir die Damen von Süßwasser e. V. besucht, die sich für die Sprachkenntnisse von Kindern stark machen. Mit Lese- und Bastelabenden lernen die Kinder spielerisch. Danke für den Einblick in ein tolles Projekt!


 

22.04.2016 - Bundesverband

2. Frauenpolitischer Salon

Unser 2. Frauenpolitischer Salon stand unter dem Thema Gesundheit. Mit der Frage "Emotionales Essen - Wie politisch ist Persönliches?" haben wir heute von Katrin Mehner gelernt, wo Krankheit anfängt, Gesundheit aufhört und welche Rituale wir in unseren Familien ruhig mal hinterfragen können. Vielen Dank für den spannenden Austausch!


 

Der Bundesverband informiert: SUFFRAGETTE: Ab 16 Juni auf DVD und BluRay!

Inhalt:

1903 gründete Emmeline Pankhurst (MERYL STREEP) in Großbritannien die „Women’s Social and Political Union“, eine bürgerliche Frauenbewegung, die in den folgenden Jahren sowohl durch passiven Widerstand, als auch durch öffentliche Proteste bis hin zu Hungerstreiks auf sich aufmerksam machte. Neben dem Wahlrecht kämpften sie für die allgemeine Gleichstellung der Frau und für heute so selbstverständliche Dinge wie das Rauchen in der Öffentlichkeit. Die sogenannten „Suffragetten“ waren teilweise gezwungen in den Untergrund zu gehen und ein gefährliches Katz und Maus-Spiel mit dem immer brutaler zugreifenden Staat zu führen. Es waren größtenteils Arbeiterfrauen, die festgestellt hatten, dass friedliche Proteste keinen Erfolg brachten. In ihrer Radikalisierung riskierten sie alles zu verlieren – ihre Arbeit, ihr Heim, ihre Kinder und ihr Leben. Maud (CAREY MULLIGAN) war eine dieser mutigen Frauen.

Der Film ist ein mitreißendes Drama über die geschichtsverändernden Anfänge der Frauenrechtsbewegung in Großbritannien zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Trailer und weitere Information finden Sie unter: www.suffragette-film.de

Entertainment Kombinat GmbH

Saskia Vömel

Boxhagener Straße 106

10245 Berlin

Tel.: +49 30 29 77 29-36

Fax: +49 30 29 77 29-77

www.entertainmentkombinat.de

Amtsgericht Charlottenburg HRB 90473

Geschäftsführung: Saskia Vömel / Julia Hoffmeister


 

29.03.2016 - Bundesverband

Wir treffen den Bürgermeister von Erbil

Beim heutigen Austausch mit Nihad Latif Qoja, dem Bürgermeister von Erbil, stand ganz besonders die Situation der Flüchtlinge aus den Krisengebieten in Syrien im Vordergrund. Neben eindrucksvollen Bildern aus Flüchtlingslagern an Grenzgebieten, in denen es am Nötigsten fehlt, erfuhren wir, dass Kurdistan bereits 1,8 Mio. Geflüchtete beherbergt. Die Stimmung in der eigenen Bevölkerung sei von großer Hilfsbereitschaft getragen, die sich allein aus der eigenen Flucht- und Krisenhistorie begründet. Er äußerte jedoch ernsthafte Bedenken, dass dieser Zustand länger aufrecht zu erhalten sei; so verzichten beispielsweise die Beamten des Landes bereits seit 6 Monaten auf ihr Gehalt.

Nihad Latif Qoja richtete einen Apell an die Weltgemeinschaft zur Unterstützung: die Menschen würden nur unfreiwillig den Weg nach Europa und Deutschland auf sich nehmen, die meisten wollen in ihren Heimat oder nahe der Heimat bleiben. Die Not würde sie jedoch in die Hände von Schleppern zwingen. Die Hilfe der Weltgemeinschaft mit einfachen Hilfsgütern könne dies verhindern. 

Dank an Nihad Qoja, Ali Yildiz (Deutsch-Kurdische Juristenvereinigung) und Frank Franke (Luftfahrt ohne Grenzen) für diesen aufschlussreichen Abend!


 

22.03.2016 - Bundesverband

Unser 1. Frauenpolitischer Salon

Im März diesen Jahres haben wir zu unserer Auftaktveranstaltung unseres Frauenpolitischen Salons eingeladen. Unter dem Titel "Poesie und Aufklärung in der arabischen Welt" hat der marokkanische Dichter Yasin Adnan, auch in Deutschland bereits bekannt aus seiner Arbeit fürs ZDF, aus seinen weltberühmten Werken vorgetragen.Seine Kurzgeschichten sind hintergründige Spielereien, die auch im Sprachlichen tiefe Einblicke in zeitgenössisches arabisches Leben und Denken bieten.  

Unter der Moderation des Journalisten und Sozialwissenschafters Abderamahne Ammar gab Prof. Dr. em. Eduard Haueis, Experte für  die Deutsche Sprache und Literatur, Einblicke in Didaktik und historische Werke. Es entstand ein spannender Austausch rund um die Lyrik Deutschlands und Arabiens im Vergleich und deren kulturelle Unterschiede.

Vor dem Hintergrund, dass unser intellektueller Austausch von den aktuellen Terroranschlägen in Brüssel überschattet war, fand dieses Theme selbstverständlich Niederschlag in der anschließenden Diskussion. Alle Anwesenden stellten fest: Bildung, Lesen und Schreiben verbindet nicht nur die Völker, sondern verhindert auch Gewalt. Aktuelle Studien mit Häftlingen belegen, dass deren Gewaltpotential in erheblichem Maße sinkt, sobald Sie beginnen, sich mit Literatur und Songtexten zu befassen oder sogar selbst zu "rappen" beginnen. Lesen regt die Phantasie an: wir erschaffen Visionen, neue Szenarien und schärfen unseren Geist für Lösungen, die noch nicht da waren. 

Unser Fazit des Abends: Lesen verbindet, eint die Völker und verhindert Gewalt.

Dank an unsere Referenten, die Galerie Makowski und alle unsere Gäste!


 

16.03.2016 - Bundesverband

Vernissage "Blick der Frau"

Bei der Vernissage "Blick der Frau" haben wir uns mit Frauenbildern aus aller Welt, gemalt von der georgischen Künstlerin Ia Aphtsiauri, auseinander gesetzt. Neben gesellschaftlichen Konventionen, ihren Stellungen und ihrem Recht auf Gleichstellung eint sie vorallem eins: ihr Menschsein. 

Dank an die Künstlerin, die Galerie Makowski und alle unsere Gäste für den inspirierenden Austausch!

 


 

13.03.2016 - Landesverband Neumünster

Frauenfrühstück Neumünster

"Ich stelle immer wieder fest, dass unsere Verwaltung verfahrensverhaftet ist und am Ende immer wieder diskriminierende Ergebnisse stehen. Meine Aufgabe ist es, in diesem Zusammenhang für mehr Menschlichkeit zu sorgen." Saniah El Samadoni, Bürgerbeauftragte für soziale Angelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein.beim Frauenfrühstück des LandesFrauenRat Neumünster. Unsere Damen aus Neumünster waren selbstverständlich dabei!


 

10.03.2016 - Bundesverband

Preisverleihung in Tiflis

Auf Einladung der georgischen Regierung und des Migrations-Komitees des georg. Parlaments sind unsere Bundesvorsitzende Sandra Cegla und Rusa Makowski nach Tiflis gereist. Im Rahmen des internationalen Wettbewerbs für erfolgreiche Georgierinnen im Ausland wurde eine goldene Trophäe als besondere Auszeichnung verliehen. Insgesamt wurden 15 Frauen aus unterschiedlichen Ländern mit diesem ehrenvollen Preis ausgezeichnet. Unser Besuch wurde von großem medialen Interesse begleitet, so dass unsere beiden Vertreterinnen in mehreren Interviews die Gelegenheit erhielten, die Ziele und die Aktivität unseres Verbands in der georgischen Öffentlichkeit zu präsentieren. „Die positiven Resonanzen und das große Interesse an uns ist eine große Ehre.“ so Sandra Cegla über ihren Besuch.

Auf Einladung des ältesten Frauenvereins Georgiens kam es zu einem herzlichen Austausch mit den aktiven Frauen vor Ort und der Assoziation der Deutschen in Georgien. Auf gegenseitiges Interesse stieß der Wunsch, die deutsch-georgische Freundschaft in Zukunft zu intensivieren.

Mit großem Stolz gratulieren wir Rusa Makowski zu dieser ehrenvollen Auszeichnung und freuen uns über sie als würdige Vertreterin Deutschlands bei diesem int. Wettbewerb! Wir wünschen weiterhin gutes Gelingen.

Wir sagen außerdem Danke an Georgien für die außerordentliche Gastfreundschaft und diesen inspirierenden Austausch!


 

11.02.2016 - Bundesverband

Chinesisches Neujahr: Das Jahr des Affen ist angebrochen

Gestern lud die taiwanesische Repräsentantin Agnes Chen zur Neujahresfeier ein. Affen sind kluge, aktive und neugierige Tiere; das Jahr 2016 verspricht also nach chinesischer Mythologie ein hektisches, schnelles, jedoch erfolgreiches und produktives Jahr vieler Veränderungen zu werden. Mit einer traditionellen kulturellen Darbietung und hochrangigen taiwanesischen Persönlichkeiten wurde das neue Jahr hierzulande begrüßt.

Taiwan wünscht Ihnen und Ihren Familien ein gesundes, neues Jahr!


 

31.01.2026 - Bundesverband

Geschichte: „Suffragette – Taten statt Worte“

Begonnen haben wir im Januar dieses Jahres mit der geschichtlichen Aufarbeitung der Frauenbewegung, die ihren Anfang Mitte des 19. Jahrhunderts nahm. Wir haben die Filmpremiere im Berliner Kino International „Suffragette – Taten statt Worte“ unterstützt und konnten gemeinsam mit vielen anderen Frauenverbänden diesen grandiosen Film mit Maryl Steep präsentieren. Er erzählt eindrucksvoll vom Beginn der Frauenrechtsbewegung in England, die sich bald zu einer globalen sozialen Bewegung ausbreiten sollte. Er umschreibt Zustände, die heute unvorstellbar sind und an die wir mahnend erinnern wollen. Die anschließende Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen unterschiedlicher Frauenverbände hat deutlich auf die großen Errungenschaften der heutigen Zeit und gleichzeitig auf die latente Gefahr hingewiesen, die Gleichstellung zwischen den Geschlechtern als selbstverständlich zu betrachten.

Wir sind davon überzeugt: Für unsere Rechte müssen wir dauerhaft aktiv bleiben.

Besonders die heutige Generation von Mädchen und Jungen gilt es, für Gleichstellungsfragen zu sensibilisieren.

Wir sprechen daher unsere wärmste Empfehlung für den Kinofilm „Suffragette – Taten statt Worte“ aus und halten ihn auf Grund seiner brillanten historischen Aufarbeitung sowie seines hohen Lerneffekts für absolut sehenswert im Schulunterricht.

Seit Februar in Berliner Kinos, demnächst auch in Ihrem Kino in Schleswig-Holstein.

#‎suffragette‬ ‪#‎stolzestaatsbürgerin‬


 

21.12.2015 - Bundesverband

Weihnachtsfeier des Bundesverbandes

Am 21. Dezember 2015 haben wir in der Galerie unseres Neumitglieds Rusa Makowski unsere Weihnachtsfeier veranstaltet. Bei schmackhaften Weinen und leckeren Köstlichkeiten aus Georgien haben wir das Jahr Revue passieren lassen, uns die tollen Kunstwerke in der Galerie angeschaut und viele interessante Gespräche geführt. Ein besonderes Highlight war die Gesangseinlage der Sängerin Katrin Kurz, die uns mit traditionellen Weihnachtsliedern in die Weihnachtszeit einführte. Unser besonderer Dank gilt Frau Rusa Makowski für die herzliche Einladung.


 

03.12.2015 - LV Schleswig-Holstein

Weihnachtsfeier des LV Schleswig-Holstein

Am 03. Dezember 2015 tauchten wir ein in die Zeit der Besinnlichkeit - mit weihnachtlichen Geschichten großer Autorinnen der Nachkriegszeit hat unser Landesverband Schleswig-Holstein ein aktives Jahr ausklingen lassen. Wir sagen Danke für Gastfreundschaft und Geselligkeit!

  


 

21.11.2015 - Bundesverband

150 jähriges Jubiläum

Seit Jahren ist es in aller Munde und viele von Ihnen waren dabei: Am 21.11.2015 haben wir unser 150-jähriges Jubiläum im Roten Rathaus gefeiert. Mit Fachvorträgen u. a. von Prof. Dr. Dr. Limbach, vielen hochrangigen Gästen aus Politik und Wirtschaft sowie einem schönen Büffet haben wir eine informative und zukunfts-weisende Fachtagung ausgerichtet. Unser besonderer Dank gilt Christiane Brüggemann und allen Damen des Organisationsteams!

Einen tollen Bericht von Mechthild Rawert über unser Jubiläum finden Sie hier.


 

15.10.2015 - 17.10.2015 - Bundesverband

Frauen in der Geschichte Liepzigs

Am 15.10.2016 feierten wir unseren 150-jährigen Geburtstag! Anlässlich dessen waren wir zur int. Tagung "Frauen in der Geschichte Leipzigs" eingeladen, in der unsere Gründerin Louise Otto-Peters besonders geehrt wurde. Der Kulturbürgermeister Leipzigs Michael Faber, unsere Bundesvorsitzende Sandra Cegla und die Bundesgeschäftsführerin des Deutschen Frauenrats, eröffneten die Tagung mit ihren Grußworten.

Am Folgetag gab es weitere spannende, wissenschaftliche Vorträge über historische Zusammenhänge der Frauenbewegung. Hier sehen Sie (vlnr): Dr. Sabine Tanz, Dr. Anja Nordmann, unsere Bundesgeschäftsführerin Melissa Gill, Bürgermeister Michael Faber, unsere Bundesvorsitzende Sandra Cegla, Dr. Beate Berger und Prof. Dr. Susanne Schötz. Eine gelungene Beleuchtung wichtiger gesellschaftlicher und historischer Entwicklungen!

Ebenfalls am 16.10.2016 haben wir uns mit den Damen aus unserem Landesverband Schleswig-Holstein getroffen. Zu Ehren unserer Gründerin Louise Otto-Peters haben wir uns in Leipzig über die Geschichte unseres Verbandes, den aktuellen gesellschaftlichen Wandel und unsere Ziele ausgetauscht. Wir sind uns einig: nur, wenn wir uns unserer eigenen Identität und Werte bewusst sind, können wir alle Herausforderungen meistern.

 

Lesen Sie hier den Bericht über das Jubiläum in Leipzig von H-Net Reviews in the Humanities & Social Sciences

Den Bericht von H/SOZ/KULT lesen Sie hier


 

16.10.2015 - LV Schleswig-Holstein

Jubiläumsfeier in Leipzig

Anlässlich der Jubiläumsfeier in Leipzig  besuchte eine Gruppe der Staatsbürgerinnen aus Schleswig-Holstein die Stadt. Neben vielen tollen Erlebnissen war das Treffen mit der neuen Bundesvorsitzenden besonders eindrucksvoll .


 

3.10.2015 - LV Berlin

Vorstandswahlen des Landesverbandes Berlin

Heute hat unser Landesverband Berlin einen neuen Vorstand gewählt. Neben der neuen Vorsitzenden Daniela Felix und den beiden Stellvertreterinnen Hella Weingart und Daniela Schulz-Gast haben wir nun ein gemischtes Team aus Jung und Alt. Wir gratulieren allen gewählten Damen und unser besonderer Dank geht an Elfriede Rönnbeck, die heute ihren Vorsitz in gute Hände abgegeben hat.

neuer Landesvorstand Berlin

(v.l.n.r) Stefanie Seeck, Sandra Cegla, Daniela Schulz-Gast, Margarete Gottschling, Helgart Ulshöfer, Elfriede Rönnbeck, Melissa Gill, Daniela Felix, Hella Weingart

 


 

Bundesverband

Auszeichnung unseres Bundesvorstandsmitgliedes Marianne Lingelbach

Wir gratulieren unserem Vorstandsmitglied Frau Marianne Lingelbach recht herzlich zur ehrenvollen Auszeichnung mit der Verdienstmedaille des Bundeslandes Schleswig-Holstein für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Verdienstmedaille

DSB - Deutsche Staats Bürgerinnen

Mitglied werden

Unterstützen Sie uns und werden Sie bei uns Mitglied!