Lockerung des Kinderschutzes in der Türkei

Das türkische Verfassungsgericht hat im August ein Gesetz annuliert, das sexuelle Kontakte zu Kindern unter 15 Jahren als sexuellen Missbrauch bestraft. Dazuhaben wir uns geäußert:

„Diese Entscheidung ist ein unfassbarer Rückschritt für die Rechte von Frauen und Mädchen in der Türkei. Die natürliche Entwicklung eines Kindes ist mit 12 Jahren längst nicht abgeschlossen, so dass wir es flächendeckend mit unausgereiften Persönlichkeiten von Mädchen zu tun haben, die noch immer dem Schutz und der Führung mündiger Erwachsener bedürfen. Kinderschändern wurden Tür und Tor geöffnet und sexueller Mißbrauch von Minderjährigen quasi legalisiert. Ich befürchte viele junge Mädchen, die im frühen Alter gebrochen werden, sowohl in der Türkei als auch in Deutschland." Sandra Cegla, Bundesvorsitzende des DSB e. V. (16.08.2016, www.bild.de)


 

SUFFRAGETTE: Ab 16 Juni auf DVD und BluRay!

Inhalt:

1903 gründete Emmeline Pankhurst (MERYL STREEP) in Großbritannien die „Women’s Social and Political Union“, eine bürgerliche Frauenbewegung, die in den folgenden Jahren sowohl durch passiven Widerstand, als auch durch öffentliche Proteste bis hin zu Hungerstreiks auf sich aufmerksam machte. Neben dem Wahlrecht kämpften sie für die allgemeine Gleichstellung der Frau und für heute so selbstverständliche Dinge wie das Rauchen in der Öffentlichkeit. Die sogenannten „Suffragetten“ waren teilweise gezwungen in den Untergrund zu gehen und ein gefährliches Katz und Maus-Spiel mit dem immer brutaler zugreifenden Staat zu führen. Es waren größtenteils Arbeiterfrauen, die festgestellt hatten, dass friedliche Proteste keinen Erfolg brachten. In ihrer Radikalisierung riskierten sie alles zu verlieren – ihre Arbeit, ihr Heim, ihre Kinder und ihr Leben. Maud (CAREY MULLIGAN) war eine dieser mutigen Frauen.

Der Film ist ein mitreißendes Drama über die geschichtsverändernden Anfänge der Frauenrechtsbewegung in Großbritannien zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Trailer und weitere Information finden Sie unter: www.suffragette-film.de

Entertainment Kombinat GmbH

Saskia Vömel

Boxhagener Straße 106

10245 Berlin

Tel.: +49 30 29 77 29-36

Fax: +49 30 29 77 29-77

www.entertainmentkombinat.de

Amtsgericht Charlottenburg HRB 90473

Geschäftsführung: Saskia Vömel / Julia Hoffmeister


 

08.03. bis 11.03.2016 -

Preisverleihung in Tiflis

Auf Einladung der georgischen Regierung und des Migrations-Komitees des georg. Parlaments sind unsere Bundesvorsitzende Sandra Cegla und Rusa Makowski nach Tiflis gereist. Im Rahmen des internationalen Wettbewerbs für erfolgreiche Georgierinnen im Ausland wurde eine goldene Trophäe als besondere Auszeichnung verliehen. Insgesamt wurden 15 Frauen aus unterschiedlichen Ländern mit diesem ehrenvollen Preis ausgezeichnet. Unser Besuch wurde von großem medialen Interesse begleitet, so dass unsere beiden Vertreterinnen in mehreren Interviews die Gelegenheit erhielten, die Ziele und die Aktivität unseres Verbands in der georgischen Öffentlichkeit zu präsentieren. „Die positiven Resonanzen und das große Interesse an uns ist eine große Ehre.“ so Sandra Cegla über ihren Besuch.

Auf Einladung des ältesten Frauenvereins Georgiens kam es zu einem herzlichen Austausch mit den aktiven Frauen vor Ort und der Assoziation der Deutschen in Georgien. Auf gegenseitiges Interesse stieß der Wunsch, die deutsch-georgische Freundschaft in Zukunft zu intensivieren.

Mit großem Stolz gratulieren wir Rusa Makowski zu dieser ehrenvollen Auszeichnung und freuen uns über sie als würdige Vertreterin Deutschlands bei diesem int. Wettbewerb! Wir wünschen weiterhin gutes Gelingen.

Wir sagen außerdem Danke an Georgien für die außerordentliche Gastfreundschaft und diesen inspirierenden Austausch!

Das Radiointerview können Sie hier hören, das Fernsehinterview sehen Sie hier.


 

 

17.01.2016 - Pressemitteilung zum Filmstart von "SUFFRAGETTE"

Sehr geehrte Damen und Herren,

in einer Zeit, in der Frauenrechte und Gleichberechtigung nach wie vor ein hochaktuelles Thema sind, kommt mit SUFFRAGETTE ein mitreißendes Drama in die deutschen Kinos über die geschichtsverändernden Anfänge der Frauenrechtsbewegung zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Großbritannien. Fesselnd wie ein Thriller erzählt der Film die spannende und inspirierende Geschichte von Maud Watts (gespielt von Carey Mulligan), die bis zur letzten Konsequenz alles riskiert für ihr Recht auf eine eigene Stimme und Selbstbestimmung.

EDITION F und Concorde Filmverleih präsentieren SUFFRAGETTE in einer exklusiven Sondervorführung am 31. Januar um 11 Uhr im Kino International in Berlin. Im Anschlussan die Filmvorführung findet im Saal eine Podiumsdiskussion zum Thema „Frauenbewegung – gestern heute morgen“ statt.

Moderiert von Teresa Bücker (EDITION F) diskutieren Christa Stolle (geschäftsführende Vorstandsfrau TERRE DES FEMMES), Henrike von Platen (Präsidentin Business and Professional Women – Germany), Hannelore Buls (Vorsitzende Deutscher Frauenrat), Dr. Katarina Barley (SPD-Generalsekretärin) und Kübra Gümüşay (Journalistin).

Change.org/suffragette gibt allen Interessierten einen Überblick über die aktuell laufenden Petitionen zum Thema Frauenbewegung und Frauenrecht. In Kooperation mit Business and Professional Women Germany, change.org, Deutscher Frauenrat, Deutscher Frauenring, Deutscher Staatsbürgerinnen-Verband e.V., EDITION F, SPD Kulturforum und TERRE DES FEMMES.

Concorde Filmverleih bringt SUFFRAGETTE am 4. Februar 2016 bundesweit in die deutschen Kinos.

Inhalt: 1903 gründete Emmeline Pankhurst (MERYL STREEP) in Großbritannien die „Women’s Social and Political Union“, eine bürgerliche Frauenbewegung, die in den folgenden Jahren sowohl durch passiven Widerstand, als auch durch öffentliche Proteste bis hin zu Hungerstreiks auf sich aufmerksam machte. Neben dem Wahlrecht kämpften sie für die allgemeine Gleichstellung der Frau und für heute so selbstverständliche Dinge wie das Rauchen in der Öffentlichkeit. Die sogenannten „Suffragetten“ waren teilweise gezwungen in den Untergrund zu gehen und ein gefährliches Katz und Maus-Spiel mit dem immer brutaler zugreifenden Staat zu führen. Es waren größtenteils Arbeiterfrauen, die festgestellt hatten, dass friedliche Proteste keinen Erfolg brachten. In ihrer Radikalisierung riskierten sie alles zu verlieren – ihre Arbeit, ihr Heim, ihre Kinder und ihr Leben. Maud (CAREY MULLIGAN) war eine dieser mutigen Frauen. Als Eröffnungsfilm beim BFI London Film Festival 2015 sorgte SUFFRAGETTE bereits für Furore. An der Seite der einzigartigen Schauspielerinnen Carey Mulligan, Helena Bonham Carter, Anne-Marie Duff, Romola Garai sowie der mehrfachen Oscar®-Gewinnerin Meryl Streep glänzen. Ben Whishaw und Brendon Gleeson in den männlichen Hauptrollen.

Pressematerial zum Film finden Sie zum Download unter
www.concorde-film.medianetworx.de

Website: www.suffragette-film.de
Facebook: www.facebook.com/suffragette.derfilm

Concorde Filmverleih
Website: www.Concorde-Film.de
Facebook: www.facebook.com/ConcordeFilmverleih
Youtube: www.youtube.com/ConcordeMovieLounge

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die bundesweit betreuenden Agenturen:


TV/Print/Radio-PR:
UST PUBLICITY GmbH
Regine Baschny, Georgia Totsidou & Sabine Palme
Tel.: 089 – 20 20 82 60
E-Mail: info@just-publicity.com


Online-PR & Social Media:
S&L MEDIANETWORX GmbH
Nadine Klaunig
Tel.: 089 – 23 68 49 746
E-Mail: nklaunig@medianetworx.de

 


 

18.10.2015 - Pressebericht über 150 JAhre Frauenbewegung

Anlässlich unseres 150 jährigen Jubiläums veröffentlichte die Pankower Allgemeine Zeitung am 18. Oktober 2015 einen tollen Bericht über 150 Jahre Frauenbewegung - lesen Sie selbst!

Über diesen Link gelangen Sie zum kompletten Bericht der Pankower Allgemeine Zeitung


 

Wir gratulieren unserem Vorstandsmitglied Frau Marianne Lingelbach recht herzlich zur ehrenvollen Auszeichnung mit der Verdienstmedaille des Bundeslandes Schleswig-Holstein für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

DSB - Deutsche Staats Bürgerinnen

Mitglied werden

Unterstützen Sie uns und werden Sie bei uns Mitglied!