Vorstand


Bundesvorsitzende: Sandra Cegla

Sandra Cegla ist Kriminalkommissarin a. D. und hat neben Mord und Totschlag in Berlin Neukölln und Kreuzberg schon viel gesehen. Mit ihrem Wissen um die Zusammenhänge hinter verschlossenen Türen und gesellschaftliche Abgründe hat sie die Agentur SOS-Stalking gegründet, um Opfern von Verfolgung zur Seite zu stehen. Gewalt gegen Frauen gehört aber nicht nur zu ihrem Tagesgeschäft, sondern sie engagiert sich bereits seit vielen Jahren aktiv im Bereich der Gleichstellungs- und Sicherheitspolitik.

"Der Deutsche Staatsbürgerinnen-Verband e. V. hat mich mit seiner Historie in seinen Bann gezogen. Mehr als 150 Jahre Frauenarbeit sind ein historisches Schwergewicht und ich möchte mit meinem Team dafür sorgen, dass das jede/r weiß."

Kontaktdaten:
Email: mail@staatsbuergerinnen.org
Stellvertretende Bundesvorsitzende: Marianne Lingelbach

Marianne Lingelbach war als ausgebildete Designerin in der Modeindustrie verantwortlich für Kollektionserstellung und Kundenberatung in zwei namenhaften Damenoberbekleidungsbetrieben. Seit ihrer Berufung als Ratsmitglied der Stadt Neumünster setzt sie sich als Mitglied in mehreren Ausschüssen besonders für die Gesundheits- und Sozialpolitik ein. Als Vorsitzende des Frauenrates der Stadt Neumünster war sie 23 Jahre lang Ansprechpartnerin für die Frauen ihrer Stadt; inzwischen ist sie hier als stellvertretende Vorsitzende tätig. Seit 1996 ist sie Mitglied im Staatsbürgerinnenverband und derzeit die Landesvorsitzende in S-H. Mit ihrer langjährigen Erfahrung im Bundesverband möchte sie den neuen Bundesvorstand unterstützen und freut sich auf den gemeinsamen Weg in die Zukunft unseres Verbandes.

Kontaktdaten:
Email: mlingelbach@freenet.de
Beisitzerin: Melissa Gill

Melissa Gill engagiert sich seit 2015 in tragender Rolle für den DSB. Unsere Neuausrichtung mit Umzug, Öffentlichkeitsarbeit sowie unser 150. Jubiläum hat sie maßgeblich mitgestaltet und ermöglicht. Melissa Gill arbeitet im Sozialen Bereich und fördert Menschen mit seelischen, körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen. Aktuell engagiert sie sich in einem Berliner Sozialprojekt, wo junge Studenten und geistig behinderte Menschen gemeinsam den Alltag meistern und den Einstieg ins selbständige Leben für alle näher gebracht wird. In diesem Jahr möchte sie sich selbstständig machen und bereitet sich neben dem Beruf auf diese Herausforderung vor. Als Beisitzerin in Bund und Land, engagiert sie sich leidenschaftlich für unseren Verband und sagt darüber: "Die Staatsbürgerinnen sind mit ihrer Tradition und den tollen Frauen, die sich bei uns engagieren, etwas ganz Besonderes für mich."

Kontaktdaten:
Email: melissa.gill@hotmail.de
Schriftführerin: Brigitte Siedschlag

Brigitte Siedschlag war als Krankenschwester und Betriebswirtin der Sozialwirtschaft viele Jahre als Assistentin der Geschäftsleitung eines Verbandes der Freien Wohlfahrtspflege, als Leitung eines ambulanten Pflegedienstes und eines Pflegeheims tätig. Sie ist engagiert in sozialen Organisationen und Netzwerken. Besonderer Schwerpunkt war und ist der Einsatz für die Gleichberechtigung der Frau.
Bei den Deutschen Staatsbürgerinnen findet sie das Engagement für gesellschaftspolitische Bildung im Verband und darüber hinaus sehr positiv. Sie freut sich über das ihr entgegengebrachte Vertrauen und bringt ihre vielfältigen Erfahrungen gerne in die Arbeit des Bundesvorstandes ein.

Mitgliederbeauftragte: Mona Abou Alfa

Als aktive Staatsbürgerin und Bundesmitgliederbeauftragte versteht es Mona Abou Alfa ihren großen Sinn für Gemeinschaft, Herzlichkeit und Moral mit ihrem politischen und ehrenamtlichen Engagement auf unterschiedlichen Ebenen zu vereinen. In ihrer beruflichen Tätigkeit als Freie Integrationsbeauftragte und Sozialbeauftragte der Frauen Union Berlin Mitte liegen ihre Schwerpunkte auf der Frauen- und Bildungsarbeit. Im echten Leben ist sie leidenschaftliche Mutter von zwei Söhnen, denen sie Werte im Leben mit auf den Weg gibt. Zu ihrem Engagement für den Deutsche Staatsbürgerinnen-Verband e. V. sagt sie: "Ich habe in Deutschland Fuß gefasst und weiß, dass dafür eine starke Gemeinschaft nötig ist. Die finde ich hier."


DSB - Deutsche Staats Bürgerinnen

Mitglied werden

Unterstützen Sie uns und werden Sie bei uns Mitglied!